AnrufenTermin

Unsere Leistungen

  • Allergologie

    Kennen Sie das? Die Nase läuft ständig? Die Augen tränen? Husten und vielleicht sogar Luftnot? Eventuell liegt bei Ihnen eine Allergie vor. Allergien sind in den Industrieländern auf dem Vormarsch. In Deutschland leidet fast ein Drittel der Bevölkerung hieran. Allergie bedeutet, dass das körpereigene Abwehrsystem (Immunsystem) auf äußerliche Einflüsse reagiert, die eigentlich nicht schädlich sind, vom Körper aber so wahrgenommen werden. Dies können zum Beispiel Pollen von Gräsern oder Bäumen sein, aber auch Hausstaubmilben oder Nahrungsmittel. Der sogenannte Heuschnupfen kann im Laufe der Zeit einen Etagenwechsel vollziehen und auch die Lunge betreffen.
    Wir bieten eine umfangreiche allergologische Diagnostik im HNO-Bereich an. Hierzu zählen in erster Linie der Prick-Test (Hauttest), der Nasen-Provokationstest sowie Blutuntersuchungen. Beim Prick-Test werden die möglichen allergieauslösenden Stoffe oberflächlich in die Haut eingebracht. Hierbei kann die allergische Reaktion anhand der Reaktion der Haut abgelesen werden. Beim nasalen Provokationstest wird die Nasenatmung vor und nach Auftragen eines allergieauslösenden Stoffes gemessen. Gelegentlich ist eine ergänzende Blutuntersuchung notwendig. Hierzu erfolgt eine Blutabnahme sowie die Analyse in einem Labor. Nach Vorliegen der Ergebnisse werden diese ausführlich mit Ihnen besprochen und die optimale Therapie festgelegt. Man unterscheidet zwischen einer symptomatischen Therapie, durch welche die Symptome der Allergie unterdrückt werden (z.B. Nasenspray, Augentropfen, Inhalationssprays, Tabletten), und der heilenden Therapie, der Hyposensibilisierung. Diese erfolgt über drei Jahre mittels regelmäßig durchgeführter Spritzen- oder Tropfentherapie. Wir bevorzugen hierbei aufgrund der besseren Ergebnisse die Spritzentherapie. Die Verträglichkeit hat hierbei in den letzten Jahren deutlich zugenommen, so dass die früher sehr langwierige Phase der Aufdosierung sowie das Risiko von Nebenwirkungen minimalisiert werden konnten.

  • Hörgeräteversorgung

    Wer schlecht hört, grenzt sich selber aus. Das Nachlassen des Hörvermögens mit zunehmendem Alter ist nicht ungewöhnlich. Leider wollen viele Patienten trotzdem kein Hörgerät tragen.  Dabei ist die Hörgerätetechnik in den vergangenen Jahren weit vorangeschritten und die modernen Hörgeräte wirken nicht mehr so klobig wie früher sondern haben mittlerweile ein ansprechendes Design. Vor der Hörgeräteversorgung muss selbstverständlich geprüft werden, ob nicht eine banale Ursache wie ein verstopfter Gehörgang oder eine chronische Entzündung der Schwerhörigkeit vorliegt. Falls die Notwendigkeit eines Hörgerätes besteht, beraten wir Sie gerne weiter und sind auch für die weitere Nachsorge gerne für Sie da.

  • Schwindel

    Sie haben das Gefühl, dass sich die Welt um Sie herum dreht oder der Boden schwankt? Etwa jeder zehnte Deutsche leidet unter Schwindel. In besonders ausgeprägten Fällen wird dieser begleitet von Übelkeit und Erbrechen. Viele Ursachen für Schwindel finden sich im HNO-Bereich.

    Wir führen mit Ihnen umfangreiche Untersuchungen unter Zuhilfenahme modernster medizinischer Geräte aber auch klassischer Untersuchungen durch, um der Ursache auf die Spur zu kommen. Hiernach legen wir die für Sie geeignete Therapie fest.

  • Tinnitus & Hörsturz

    Plötzlich ist das Gehör weg oder es entsteht ein pfeifendes Geräusch im Ohr? Jetzt sollte schnell gehandelt und der HNO-Arzt aufgesucht werden. Wir helfen Ihnen nach einer eingehenden Untersuchung und Diagnostik. In der Regel wird eine medikamentöse Therapie mit durchblutungfördernden Medikamenten durchgeführt. Je nach Ausprägung des Leidens erfolgt diese in Tablettenform oder als Infusion. Bei ausbleibendem Erfolg bietet sich beispielsweise die Neuraltherapie an. Ebenfalls bewährt hat sich eine Sauerstofftherapie.

  • Krebsvorsorge & Nachsorge

    Bösartige Tumore im Kopf-Hals-Bereich gehören zu den häufigsten Krebserkrankungen. Eine frühzeitige Erkennung hat eine immens hohe Bedeutung, um eine erfolgreiche Therapie zu gewährleisten. Im Rahmen der Diagnostik erfolgt eine gründliche Untersuchung unter Zuhilfenahme von verschiedenen Endoskopen. Falls notwendig erfolgt eine Untersuchung in Narkose, bei der entsprechende Proben entnommen werden können.
    Wir arbeiten eng mit großen Kliniken zusammen, die sich auf die Tumortherapie spezialisiert haben. Nach Abschluss der Therapie ist eine engmaschige Verlaufskontrolle zwingend erforderlich, um ein eventuelles erneutes Auftreten des Tumorleidens frühzeitig zu erkennen. Hier sind wir Ihr kompetenter Partner.
    Die Hauptrisiken für Tumore im Kopf-Hals-Bereich sind Rauchen und übermäßiger Alkoholkonsum, vor allem in der Kombination beider. An Beschwerden treten Schluckstörungen, Schmerzen, Schwellungen des Halses und Heiserkeit auf.

    Falls Sie zu einer Risikogruppe gehören oder entsprechende Symptome bemerken, vereinbaren Sie einen Termin. Wir beraten Sie gerne.

  • Ästhetische Medizin

    Schon ab dem 20. Lebenjahr kommt es zu Alterungserscheinungen im Bereich des Gesichtes. Durch Abnahme der Spannkraft und Elastizität der Haut kommt es durch Kontraktion der Gesichtmuskulatur  zu ersten Faltenbildungen, die zum Beispiel als Zornesfalte, Krähenfüße und Stirnfalten auffallen.
    Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten einer Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin, besser bekannt als Botox. Botox hemmt die Erregungsübertragung vom Nerven zur mimischen Muskulatur und sorgt so für eine Verminderung oder Aufhebung  der Muskelfunktion, so dass die entsprechende Haut geglättet wird. Es wird vorwiegend im Bereich der oberen mimischen Muskulatur eingesetzt.
    Neben der ästhetischen Anwendung wird Botox auch bei übermäßiger Schweißbildung im Achselbereich (Hyperhidrose) angewandt. Hier wird zunächst ein Schweißtest durchgeführt, um festzustellen, ob tatsächlich eine Hyperhidrose vorliegt. Unter Umständen wird in solchen Fällen die Behandlung auch von den Krankenkassen übernommen.

Buchen Sie direkt hier einen Termin.

Sie können ganz bequem über unser Buchungsformular einen Wunschtermin aussuchen.